Atacama virtuell: Deutsch
www.geovirtual2.cl

Geschichte der Region Atacama (Chile): Der Bergbau

Zeitlinie von Tres Puntas in Atacama

Bergbau in Atacama
W. Griem, 2006 - 2018

Ruinen bei Tres Puntas mit der Rhodesia-Mine im Hintergrund, Atacama

Ruinen bei Tres Puntas mit der Rhodesia-Mine im Hintergrund, Atacama



Ruinen in Tres Puntas, Atacama - Chile

Ruinen in Tres Puntas, Atacama


Zeitlinie von Tres Puntas 

español / deutsch  

Geschichte von Tres Puntas:

Zeitlinie von Tres Puntas
Jahr  
1792 Möglicherweise Fermin Guerra entdeckt Tres Puntas
1848 Der Silberminendistrikt "Tres Puntas" wird entdeckt. Zuerst die Lagerstätten
"Al fin Hallada" y "Esperanza".  [HIER]
1850 53 Bergwerke werden in diesem Jahr in Tres Puntas gezählt. Davon sind 36 produktiv, 17 fördern keine Erze; insgesamt arbeiten 629 Personen in den Minen.
1853 Großfeuer im Dorf Tres Puntas (27.8.)
1853 / 1854 Rodulfo Amando Philippi realisiert einige wissenschaftliche Untersuchungen in der Atacama - Region. Dabei besucht er auch Tres Puntas. Im Dorf leben zwischen 2000 und 3000 Personen.
1855 In Tres Puntas leben ungefähr 4.000 Personen.
1857 Der französische Geologe Amado Pissis besucht Tres Puntas und Chañarcillo. Hiernach publiziert er "geografía física de Chile". Er stellt besonders seine Besorgnis in hinsicht auf die hohen Produktionskosten in den beiden Bergbaudistrikten in den Vordergrund. Diese liegen etwa 4 mal über den vergleichbarer europäischer Bergwerke. Die Kritik bewirkt keine Veränderungen.
1869 Die Gesamtproduktion von Silber in diesem Jahr beträgt 67,7 metrische Tonnen in Tres Puntas und Chimbero. Aber davon werden 56 Tonnen von der Mine Buena Esperanza gefördert. Im Durchschnitt arbeiten in diesem Jahr 2000 Personen im Sektor.
1870 Chimbero/Tres Puntas zählt 47 Bergwerke. Die Produktion von Feinsilber erreicht 29,3 Tonnen, davon fördert alleine Chimbero fast 24,9 Tonnen. Die Zahl der Beschäftigten: 861 Personen.
1871 In Tres Puntas und Chimbero arbeiten 39 Bergwerke (14 im Sektor Chimbero und 25 in Tres Puntas). Die Anzahl der Beschäftigten erreicht 793 Personen. Die geförderte Menge an Feinsilber erreicht 35 Tonnen (davon aus dem Bereich Chimbero 29,3 Tonnen).
1872 In Tres Puntas arbeiten 22 Bergwerke, in Chimbero 14 (total also 36 Minen). Etwa 906 Beschäftigte arbeiten im Bereich. Der Sektor Chimbero erreicht eine Feinsilberförderung von 26,3 Tonnen, Tres Puntas nur 6,7 Tonnen. (Insgesamt also 33 Tonnen Feinsilber)
1873 Insgesamt wird in Tres Puntas / Chimberos in diesem Jahre fast 39 Tonnen Feinsilber gewonnen, aber 35,6 Tonnen stammen aus den Minen von Chimbero.
1876 Die Feinsilberproduktion (hochgerechnet auf ein Jahr) erreicht 26.887,485 kg. Aber davon entfallen 22 Tonnen alleine auf die Förderungsleistung der Mine Buena Esperanza.
1883 Das Bergwerk Chimberros ist noch in Betrieb, 300 Personen sollen hier noch arbeiten, im Ort Chimberros wohnen noch 800 Menschen. Die weiteren Gruben von Tres Puntas sind schon größtenteils verlassen, es wird noch "Raubbau" durch einzelne Personen erwähnt; im Ort Tres Puntas wohnen noch 200 Personen. (Muñoz, Santiago; 1894)
1895 Tres Puntas hat noch 280 Einwohner; Chimberros 385. Tres Puntas hat nur noch historische Bedeutung; in Chimberros (Mina Buena Esperanza) wird noch gearbeitet.
1907 La producción de plata en Tres Puntas es casi nula (Yunge, 1909)
1921 Topographische Aufnahme des Distrikts von F. del Puerto y Luis Ramírez, die Bergbaurechte der Firma "Compañía Minera de Tres Puntas" werden hervorgehoben.
1922 Endgültige Stilllegung der Minen von Tres Puntas.
   
© Dr. Wolfgang Griem; Geschichte von Tres Puntas


linea 250

Bergbau in Atacama
Touristischer Streifzug
Namen und Orte in Atacama

Pictogramm Bergbau Atacama

Liste der Bergbaudistrikte
Einführung Bergbau Atacama
Chañarcillo
Tres Puntas

Die Wüstung Tres Puntas
Friedhof von Tres Puntas
Die Buena Esperanza Mine
Cobriza Mine
Al Fin Hallada (span.)
Geschichte von Tres Puntas
Der Ort Tres Puntas
Leben in Tres Puntas
Bergbau-Situation in Tres Puntas
Treutler - Leben in Tres Puntas
Treutler - Bergbau in Tres Puntas
Erdbeben in Tres Puntas (Treutler)
Treutler: Unfall in Tres Puntas
Vergleich Simonin - Treutler
Vergleich des Bergmanns
San Román: Tres Puntas*
Brief Bergmann aus Cornwall
Philippi: Tres Puntas 1856
Philippi Tres Puntas (1860)
Philippi: Geschichte Tres Puntas
Karten Bereich Tres Puntas*
Liste der BergwerkeTres Puntas*
Statistik Tres Puntas*

Cerro Blanco (Ag-Cu)
Inca de Oro (Au, Cu)
Lomas Bayas (Ag)
Puquios - Carrera Pinto
Carrizal Alto (Cu)

proxima página en geovirtual

Der Bereich von Tres Puntas
Eisenbahn Chimbero
Inca de Oro (Ort)
Carrera Pinto
Distrikt Inca de Oro
Route Copiapó - Diego de Almagro

Weitere Informationen
Geschichte der Atacama-Region
Zeitlinie der Atacama-Region
Bergbau in Atacama
Die Eisenbahnen in Atacama
Straßenkarten von Atacama
Historische Karten von Atacama

Literatur:
• Domeyko, I.
(1903): Jeología. – Tomo Quinto, edición oficial; Santiago de Chile (Imprenta Cervantes).
• Gormarz (1874): Estadística de la minas del Departamento de Copiapó 1869 a 1873, Provincia de Atacama. - Imprenta El Copiapino
• MUÑOZ, Santiago (1894): Jeografía Descriptiva de la Provincias de Atacama y Antofagasta. - Imprenta Gutenberg, Santiago de Chile.
PHILIPPI, RODULFO AMANDO (1860): Viage al Desierto de Atacama, hecho de orden del gobierno de Chile en el verano 1853-54.- 236 +6 p. 25 tablas; 7 perfiles  Halle Sajonia, Librería Eduardo Anton.
• Pissis, A. (1875): Atlas de la Geografía Física de la República de Chile. - Instituto Geográfico de Paris, 23 laminas.
Tornero, Recaredo (1872): Chile Ilustrado - Guía Descriptivo. -  495p. 200 grabados de madera; Librería i ajencias del Mercurio, Valparaíso.

Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt insbesondere für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien.
Falls Sie über alte Fotos, oder sonstiges (historisches) Material der Atacama Region verfügen würden wir uns sehr freuen dieses in unseren Seiten implementieren zu dürfen: Kontakt

vorherige Seite von geovirtual Bergbau in Atacama - Touristischer Streifzug Atacama
Atacama: Namen und Orte
Nächste Seite von geovirtual

 

Linea roja

 

www.geovirtual2.cl - geovirtual in deutsch

Geologie
Apuntes
Apuntes Geología General
Apuntes Geología Estructural
Apuntes Depósitos Minerales
Apuntes Prospección
Periodos y épocas
Módulo de referencias - geología
Índice principal - geología
Virtuelles Museum, Geschichte
Eingang virtuelles Museum
Recorrido geológico
Colección virtual de minerales
Índice principal - geología
Sistemática de los animales
Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie historisch
Bergbau in historischen Illustrationen
Fossilien in historischen Illustrationen
Autoren der historischen Bücher
----
Illustrationen aus Chile
Atacama Region, Chile
Ein Streifzug durch Atacama
Sehenswürdigkeiten
Geschichte von Atacama
Historische Karten
Bergbau in der Atacamawüste
Eisenbahnen der Region
Flora Atacama
Tiere der Wüste
Atacama in Fotos / Atacama schwarzweiß
Karten / 3dimensionale Morphologie
Klima der Atacama Region
Links, Literatur, Büchersammlung
Namens- und Orts Register

sitemap - Inhalt in Listenform - contenido esquemático

 

www.geovirtual2.cl /sitemap / virtuelles Museum Atacama /Geschichte Atacama / Bergbau
Bergbau - Geschichte der Atacama Region und Atacama - Wüste, Chile auf deutsch
© Dr. Wolfgang Griem, Chile - alle Rechte vorbehalten  (Mail a Wolfgang Griem Uso de las páginas de geovirtual.cl y geovirtual2.cl)
Veröffentlicht: 21.2.2006, Aktualisierung: 13.2.2016, 14.7.2018
mail - Kontakt
Der Autor: Hier mehr Informationen: Google+
Ver el perfil de Wolfgang Griem en LinkedInSiehe Profil von Wolfgang Griem
Alle Rechte vorbehalten
Jegliche Vervielfältigung muss vom Autor genehmigt werden: Nutzungsrichtlinien