Geologie virtuell
www.geovirtual2.cl

Geschichte der Geowissenschaften

Flusserosion - rechtwinklig zum Schichteneinfallen (Richthofen, 1886)

Historische Arbeiten
W.Griem, 2020
Erosion in geneigten Schichten, wenn die Strömung rechtwinklig, gegensätzlich zum Schichtenstreichen gerichtet ist - Richthofen, 1886

Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie

Geschichte der geowissenschaften: Geologie
español - deutsch

Geomorphologie und Erosion:
Erosion an Schichten (Hartmann, 1843)
Formen der Berge (Beudant, 1844)
Tal-Bildungen und Gesteine (Beche, 1852)
Arten von Tälern (Ludwig, 1861)
Geomorphologie, Geologie (Vogt, 1866)
Erosion, Tal - Tektonik (Beche, 1852)
Erosion und Tektonik (2) (Beche, 1852)
Erosion und Tektonik (Burmeister, 1851)
Erosion und Wasserfälle (Beche, 1852)
Niagarafälle (Roßmäßler, 1863)
Selektive Erosion (Vogt, 1866)
Selektive Erosion, horizontal (Vogt,  1866)
Selektive Verwitterung (Richthofen 1886)
Flusserosion, rechtwinklig (Richthofen, 1886)
Flusserosion, Richtung (Richthofen, 1886)
Erosion einer Hochebene (Roßmäßler, 1863)

Nächste Seite in www.geovirtual2.cl

Biografien der Autoren
Ferdinand Freiherr von Richthofen

Download Zentrum:
Historische Bücher der Geowissenschaften

PDF icon für historische Geologische Literatur
Richthofen, 1886 - Download (OCR-Version)

Skript Allgemeine Geologie (span.)

Historische Werke in geovirtual.cl
Geschichte der Geowissenschaften

Geschichte der Geowissenschaften
Geschichte Allgemeine Geologie
Geschichte Paläontologie
Geschichte der  Lagerstättenkunde
Inhalt Geschichte der Tektonik
Inhalt Bergbau-Geschichte
Biografien der Autoren
Wörterbuch, Begriffe
Download Zentrum

Titel der Abbildung: Flusserosion bei Strömung rechtwinklig zum Schichtstreichen (Richthofen, 1886).
Foto/Scan - Digital bearbeitet: (W.Griem, 2014, 2020); Aus: Ferdinand Freiherr von Richthofen - Abbildungen 41-43 Seite 168. Original-Größe der Abbildungen: 4 cm x 1,5.

Die Texte wurden digitalisiert (Pentax K3-II), und mit Corel Photo Paint (V.2018 / 2019) bearbeitet (2018-2020); die OCR und PDF - Dateien wurden mit ABBYY Fine Reader (Version 14) erstellt und bearbeitet. Die Texte wurden teilweise der heutigen Rechtschreibung angepasst. Die PDF Dateien wurden hiernach in "PDF Exchange Editor" nachbearbeitet.

Richthofen, F. (1886): Führer Für Forschungsreisen. - 745 Seiten, Berlin; Verlag Robert Oppenheim. [Sammlung W. Griem]

www.geovirtual2.cl in deutsch: Geschichte, Atacama und Geologie

Von Richthofen veröffentlichte einen Text und einige Zeichnung der Erosionsvorgänge bei einem rechtwinkligem Verlauf des Flusses zum Schichtstreichen. Eine exzellente Analyse der Typen der Flusserosion in ihren verschiedenen Varianten

Original-Text Richthofen, p. 168 in der Originalversion §78


4. Erosion in geneigten Schichten, wenn die Strömung rechtwinklig zum Schichtenstreichen gerichtet ist.

[§78]
Die Quertäler in gefaltetem Gebirge durchschneiden meist in ungefähr rechten Winkeln die Streichungslinien geneigter Schichten., Da sie vorzugsweise klare Aufschlüsse bieten, so läßt sich in ihnen der Einfluß des Gesteins besonders gut beobachten.

Wenn Schichten dem strömenden Wasser entgegenfallen (Fig. 41), so gräbt sich das Wasser schnell in das weiche und langsam in das harte Gestein ein. Jede Bank des letzteren hindert aber die tiefere Erosion in dem oberhalb gelegenen Teil weicheren Gestein. Daher lagern sich hier Sedimente ab, in denen der Fluß einen gewundenen Lauf nimmt, vermittelst dessen er die Seitenwände benagt und den Talboden erweitert, wie dies in der Horizontalprojektion (Fig. 42) dargestellt ist. In dem festen Gestein hingegen wird alle Arbeit auf die Tieferlegung des Kanals verwendet. Hier fließt das Wasser schnell hindurch nach der nächst tieferen, in weicheren Gestein gelegenen Stufe. Entweder stürzt es in Einem Fall auf dieselbe und gräbt durch Korrasion eine kleine, aber tiefe Höhlung, wie in a und b, oder es stößt gegen das langsam fließende Wasser und verursacht einen Wirbel, welcher eine größere, aber weniger tiefe Höhlung auswäscht. Es entsteht ein Wechsel von Talweitungen mit ebenem Boden und verbindenden Felsengen. Ist die Zone des harten Gesteins breit und der Unterschied im Härtegrad bedeutend, so können die Talböden eine Reihe von Terrassen darstellen. Wenn ein Wildbach in schnellem Wechsel härtere und weichere Gesteine durchströmt, so entsteht eine Reihe von Cascaden, wie in Fig. 43.


Fallen die Schichten in der Richtung des strömenden Wassers (Fig. 44), so entsteht ein ähnlicher Wechsel von langsamer und schneller Strömung, aber mit weniger schroffen Übergängen. Der Strom stößt sich an die ihm entgegenstehende Kante des festen Gesteins und bildet vor ihr einen Wirbel und eine Vertiefung. Dasselbe wird in größerer Ausdehnung stark benagt; es entstehen leicht mehrere Kanäle, zwischen denen Riffe und Klippen des festen Gesteins stehen bleiben. Diese Lagerung verursacht daher mit Klippen besetzte Stromschnellen.

[Hier weiter im Text]

Erweiterung des Talbodens durch Erosion (Richthifen, 1886)

Selektive Erosion bei Wildbächen (Richthofen, 1886)

Selektive Erosion bei Bächen bei Schicht-Einfallen in Strömungsrichtung (Richthofen, 1886)
linea 300
Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2019) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten
vorherige Seite in www.geovirtual2.cl Geschichte der Geowissenschaften
Geologie in historischen Abbildungen
Nächste Seite in www.geovirtual2.cl
Silberne Linie www.geovirtual2.cl

www.geovirtual2.cl - geovirtual in deutsch
Geologie
Apuntes
Apuntes Geología General
Apuntes Geología Estructural
Apuntes Depósitos Minerales
Apuntes Prospección
Perioden und Zeitalter (span.)
Systematik der Tiere (spanisch)
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)
Geologie - Zitaten-Sammlung (span.)
Index - Geologie (spanisch)
Virtuelles Museum
Eingang virtuelles Museum
Virtuelles Museum: Geologie
Virtuelle Mineraliensammlung (span.)

Geschichte Geowissenschaften und Bergbau

Geschichte der Geowissenschaften
Allgemeine Geologie historisch
Fossilien in historischen Illustrationen
Geschichte Lagerstättenkunde
Tektonik, historische Betrachtungen

Bergbau in historischen Illustrationen
Bergbau-Wörterbuch, Begriffe
Autoren der historischen Bücher
Download Zentrum
Atacama Region, Chile
Ein Streifzug durch Atacama
Sehenswürdigkeiten
Geschichte von Atacama
Historische Karten
Bergbau in der Atacama-Wüste
Eisenbahnen der Region
Flora Atacama
Tiere der Wüste
Atacama in Fotos / Atacama schwarzweiß
Karten / 3dimensionale Morphologie
Klima der Atacama Region
Links, Literatur, Büchersammlung
Namens- und Orts Register, Atacama
----
Illustrationen aus Chile
Inhalt in Listenform

www.geovirtual2.cl / Geschichte der Geowissenschaften und Bergbau / Geschichte der Allgemeinen Geologie
Historische Texte und Figuren in den Geowissenschaften: Bergbau, Geologie und Paläontologie
© Dr. Wolfgang Griem, Chile - alle Rechte vorbehalten  (Mail a Wolfgang Griem Uso de las páginas de geovirtual.cl y geovirtual2.cl)
Publiziert: 29.02.2020 / Aktualisiert: 29.02.2020
Mail a Wolfgang GriemEmail und Kontakt
Ver el perfil de Wolfgang Griem en LinkedInSiehe Linkedin Profil von Wolfgang Griem
Ausdrücklich ist jegliche, nicht von den Autoren genehmigte,  Neuveröffentlichung untersagt. Dies gilt speziell für elektronische Publikationen: Nutzungsrichtlinien
© Wolfgang Griem (2005, 2009) - Todos los derechos reservados - alle Rechte vorbehalten